Einladung zum 50. Geburtstag für einen Mann


Ich möchte es auch heuer wieder wagen,
was, das braucht man Euch wohl nicht erst zu sagen.

Ein halbes Jahrhundert werde ich alt,
und ehrlich gesagt, noch lässt mich das völlig kalt.

Längst noch nicht gehöre ich zum alten Eisen,
und das möchte ich Euch gerne beweisen.

Für Speisen und Getränke ist reichlich gesorgt,
alles umsonst, darum seit erst gar nicht besorgt.

Absagen werden von mir nicht akzeptiert,
wollt doch nicht das mein Fest wird boykottiert.

Deshalb erwarte ich Euch zu festgelegter Stund und Tag,
mal sehen wer mich denn so wirklich mag.

Wenn ein Mann fünfzig Jahre zählt,
ihn dann so mancher Schmerz schon quält.

Doch das soll mich nicht daran hindern,
meine Beschwerden durch ein Geburtstagsfest zu lindern.

An diesem Tag lassen wir es krachen,
und vergessen mal alle Nebensachen.

Gemeinsam lassen wir die Gläser klingen,
und danach könnt Ihr mir gerne ein Ständchen singen.

Keine Geschenke, nur gute Laune sollt Ihr bringen,
dann werden auch die nächsten fünfzig sicher gelingen.

Ja, Dich täuscht nicht Dein Augenlicht,
für mich besteht schon längst keine Schulpflicht.

Fünf Jahrzehnte sollst Du mit Deinem alten Freund begießen,
und ein paar unbeschwerte Stunden genießen.

Für Speis und Trank ist bestens vorgesorgt,
feiern können wir ganz unbesorgt.

Ganz fest rechne ich mit Deinem Kommen,
Du weißt, stets bist Du mir aufs herzlichste Willkommen.

Auf, auf, meine sehr geehrten Herrschaften,
später könnt Ihr Euch kümmern um Eure Partnerschaften.

Zuerst wollen wir uns sinnlos betrinken,
früh schlafen gehen könnt Ihr Euch gleich abschminken.

Ein Fernbleiben wird nicht geduldet,
nicht umsonst hab ich mich für diese Party verschuldet.

Bringt mit einen guten Appetit und eine durstige Kehle,
und fällt mir beim Heim gehen nicht in dunkle Kanäle.

Der Tag und die Stunde ist Euch bekannt,
und der Ort wird weiter unten auch noch einmal genannt.