Geburtstagseinladung in Gedichtform


Willst Du nicht wirklich was verpassen,
dann nimm Dir doch mal einfach frei.
Heb auch Du mit uns die Tassen,
wär einfach toll, Du wärst dabei!

Denn wieder mal da leg ich zu,
zwar nicht an Kilos, doch an Jahren.
Man glaubt es kaum, es braucht dazu,
Menschen, die treu mir waren.

Drum bist auch Du bald hier dabei,
sollst mit mir feiern, tanzen, lachen.
Ich lad Dich ein, ich bin so frei,
dann lassen wir es krachen.

Schon wieder ist ein Jahr vorbei,
verging so, flutschte einfach weg.
Dabei ist’s doch ganz einerlei,
das hat schon seinen Zweck.

Denn reifer werd ich jedes Jahr,
gesetzter und auch etwas grauer.
Doch das ist trotzdem, Gott bewahr,
noch lang kein Grund zur Trauer.

Bin mopsfidel noch, fühl mich fit,
könnt Bäume fast ausreißen.
Ich fänd’s toll, Du machtest mit,
wenn wir mein neues Jahr begrüßen.

Jetzt lad ich ein, nicht Hinz und Kunz
und auch nicht Nachbars Tante.
Die Einladung, die ist für Dich,
ich hoffe doch Du kommst!

Ich hätte gerne Dich dann hier,
wenn ich begeh mein Wiegenfest
mit Party, Wein und viel Musik,
mit Spaß und vielen Gästen.

Bald ist’s soweit, der Tag, der kommt,
wenn ich werd wieder älter.
Ein Fest, so rauschend wie noch nie,
bereit ich meinen Gästen.

Willst Du dabei sein – na dann los,
bring Spaß mit, gute Stimmung!
Dann hauen wir richtig auf den Putz
und feiern, bis es dämmert.

Das neue Lebensjahr, das kommt,
es naht mit großen Schritten.
Ich wollte, Du wärest dann hier,
ganz nah an meiner Seite.

Lang ist es her, dass wir uns sahen,
dass wir gemeinsam lachten, sprachen.
Drum lass uns bald zusammen tun,
was wir so lang nicht taten.

Ich feier bald ein großes Fest,
hab doch bald schon Geburtstag,
komm doch und besuche mich,
ich freu mich, keine Frage.

Willst Du mit auf die Pauke hauen,
wenn ich demnächst hier feiere?
Dann lad ich herzlich dazu ein,
Geburtstag ist der Anlass.
Lass uns mal richtig Party machen,
feuchtfröhlich starten und aufhören,
wenn grüßt die Morgenröte.