Geburtstagsgedichte über das Tanzen


Heute ist Dein Ehrentag,
und tanzen wollen wir!
Jeder mit Dir tanzen mag
auf Deinem Feste hier!
Polkaschritte im Galopp
bis in die Nacht hinein,
rechtsherum und hopp, hopp, hopp
im hellen Mondenschein!
Öffnen, schließen, rück am Platz,
linksherum sich drehen!
Und kein Ende nimmt die Hatz!
Alle Röcke wehen!
Schenk uns ein vom Wein und Bier!
Tänzer müssen trinken!
Alles Gute wünschen wir!
Das Glück soll stets Dir winken!

Geburtstagskind, wir wollen an Dich denken!
Dein Leben ist ewiges Heben und Senken!
Nichts wäre es ohne Takt und „Tap“!
Nichts ohne Walzer und Quickstep!
Magst nicht verzichten auf Tango und Rumba,
auch nicht auf Salsa und Slowfox und Zumba!
Lass Dir gratulieren, viel Glück, alles Gute!
Heb`s Glas, halt die Füße still, zieh keine Schnute!

Tanzen ist Deine Leidenschaft!
In Deinem Körper steckt viel Kraft!
Die Damendrehung, linksherum,
die wirkt ganz sicherlich nicht krumm!
Sehr geschmeidig „bounct“ Dein Knie,
fürchtest eine Samba nie!
Disco Fox und Cha-Cha-Cha,
„Promenade“, „Aida“…
Zum Geburtstag, „slow, quick, quick“,
Alles Liebe und viel Glück!

Vor uns steht ein stolzer Mann,
der Paso Doble tanzen kann!
Die Körperhaltung ist stets straff,
er wirkt gespannt und niemals schlaff!
Stampft mit den Füßen den „Appell“
und führt die Dame zackig, schnell!
Mach heute doch für uns `ne Pause,
denn wir geh`n noch nicht nach Hause!
Zum Geburtstag Glück und Segen!
Mögst Dein Leben lang Dich regen!

Auf dem Parkett, da fühlst Du Dich wohl,
tanzt temperamentvoll den Rock`n`Roll:
Perfekter Grundschritt, passende Pose
und zwischen den Zähnen die tiefrote Rose!
In Deinen Augen das klatschnasse Haar,
Dein letzter Auftritt war wunderbar!
Prost, wir wollen das Glas nun heben,
und lassen „hoch, hoch, hoch“ Dich leben!

Geburtstagskind, lass Dich begrüßen!
Eilst durch die Welt auf flinken Füßen!
Dein Körper wippt und bebt im Takt:
Gesellschaftstanz ist angesagt!
„Spot-Turn“, „Tap“ und Wiegeschritt
halten Dich für immer fit!
Wir bitten Dich, bleib stets dabei!
„Hacke, Spitze, eins, zwei, drei!“

Bewertung