Geburtstagsgedichte lang und lustig


Nun ist es schon so lange her,
das Zählen fällt uns fast schon schwer,
da warst Du neu auf dieser Welt,
ganz ohne Schuh, ganz ohne Geld.
Deine Mutter freute sich,
sie strickte Socken nur für dich.
Die sind Dir nun viel zu klein,
also lass das Tragen lieber sein.
Als Kleinkind warst Du eine Sau,
das wusste deine Mutter ganz genau.
War es dann ein wenig später,
warst Du auch schon sehr viel älter.
In der Schule warst Du faul,
meistens stumm wie ein alter Gaul.
Nur selten schriebst Du eine eins,
das Lernen war nicht wirklich deins.
Dann kam auch schnell der erste Kuss,
wie das in der Jugend muss.
Da hast Du heute viel mehr Training,
dort störte dich das damals wenig.
Du fühltest dich wie Casanova,
da auf deinem gefleckten Sofa.
Heute bist Du nun so alt,
dass keiner mehr für Küsse zahlt.
Dich zieht es jetzt nicht mehr ins Bett,
denn da ist es gar nicht nett.
Viel behaglicher ist es,
auf einem richtig großen Fest.
Drum lasst uns unsere Gläser heben,
und Dir unsere Glückwünsche geben,
denn es ist wahr,
schon wieder ist gegangen das Jahr,
schon wiederbist Du älter,
darüber reden wir noch später.
Konzentrieren wir uns nun auf das Wahre,
ich wünsche Dir alles Gute für die nächsten Jahre.

Früher warn wir alle fitter,
dann kam es wie ein Gewitter,
Rheuma, Gicht und andere Sachen,
drüber konnten wir mal lachen.
Heute sind wir am Leiden,
mussten von der Jugend scheiden.
Nur selten sind wir heut noch heiter,
wie kommen ja auch kaum noch weiter.
Nun gehörst Du mit zu unserm Verein,
da wollten wir doch auch nicht rein.
Dazu gehört ein echter Schocker,
auch die Zähne werden locker.
Die Haare falln dir auch noch aus,
die sind dann eh grau wie ne Maus.
Bald, da ist es dann soweit,
dass man im Ehebette schreit,
das liegt nicht mehr an den Hormonen,
sondern an den grünen Bohnen.
Du hast Probleme auch mit Eiern,
drum lass uns heute lieber feiern,
bis der Kater morgen kommt,
früher warn wir mehr gewohnt.

Geburtstagsgedichte lang und lustig
1 (20%) 1 vote